Internationale generische Domainendungen (gTLDs)

.COM, .NET, .ORG, .BIZ, .INFO, .MOBI, .ASIA, .TEL, .NAME, .PRO

gTLD Domains – Domainbedingungen

Für internationale generische Domainnamen, kurz gTLDs (.COM, .NET, .ORG, .BIZ, .INFO, .MOBI, .ASIA, .TEL, .NAME, .PRO, etc.) gelten nachstehende Bestimmungen und Bedingungen. Bei der Registrierung einer gTLD muss der Domaininhaber bestätigen, dass er die Domainbedingungen (s.u.) gelesen und verstanden hat und ihnen zustimmt.

gTLD Domain – Datenschutzrichtlinien / Privacy Policy

Die Hostserver GmbH versichert, die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Domainregistrierung und Leistungserbringung erhoben werden, ausschließlich für diese Zwecke zu nutzen. Im Rahmen von unternehmensweit getroffenen Maßnahmen sichert die Hostserver GmbH die Daten gegen Verlust, Missbrauch, unbefugten Zugriff, Offenlegung und Veränderung. Der Kunde prüft eigenständig und auf eigene Verantwortung die ihm obliegenden Verpflichtungen, wie z.B. Verpflichtungen nach §11 BDSG.

Hinterlegen der Domaindaten bei Dritten

Dem Kunden und dem Domaininhaber ist bekannt, dass die Daten der Domainkontakte (Name und Anschrift, Email-Adresse, Telefon- und – soweit vorhanden – Faxnummer für die Inhaber sowie die technischen, verwaltungs-  und rechnungstechnischen Kontakte zu der Domain) aufgrund der Registrierungsbedingungen oder AGB einer Registry entsprechend gespeichert werden müssen.

Insbesonders die Regularien für generischen Domainendungen (gTLDs) sehen vor, dass die Daten der Domainkontakte regelmäßig an einen Anbieter für Data Escrow weitergeleitet werden müssen. Dem Kunden und Domaininhaber ist bekannt, dass aus diesem Grund die Registrierungsdaten von generischen Domains bei einem von ICANN akkreditierten Escrow Provider (aktuell Iron Mountain Inc. USA) hinterlegt werden.
Der Kunde verpflichtet sich, den Hinweis zu Data Escrow für generische Domains (gTLDs) wiederum an seine Kunden und die Domaininhaber weiterzugeben.
Insbesondere verpflichtet sich der Kunde im Fall von Proxy- oder Privacy-Registrierungen, den Domaininhaber darauf hinzuweisen, dass in einem solchen Fall die Kontaktdaten beim Registrar und/oder Kunden hinterlegt werden und nicht beim Data Escrow Anbieter. Sollte der Kunde Proxy- oder Privacy-Registrierungen anbieten, bei denen die Daten des Domaininhabers nicht an den Registrar und nicht an den Data Escrow Anbieter weitergeleitet werden, muss der Kunde dies dem Domaininhaber in deutlicher Form anzeigen.
Siehe auch: ICANN Model Privacy Policy

gTLD Domains – Registrierungsverlängerung und Kündigung

Bei über die Hostserver GmbH registrierten gTLD Domains verlängert sich die Laufzeit der jeweiligen gTLD Domain um jeweils 1 Jahr, wenn die Domain nicht mit einer Frist von 7 Tagen zum jeweiligen Termin des Ablaufs des registrierten Zeitraum gekündigt wird. Siehe hierzu auch Expired Domain Deletion Policy
http://www.icann.org/en/resources/registrars/accreditation/eddp

gTLD Domains – Wiederherstellung von gelöschten Domainnamen / Restore:

Eine Wiederherstellung einer gTLD innerhalb der Redemption Grace Period (RGP) wird wie folgt berechnet:

gTLD / Restore-Gebühr (netto) / Restore-Gebühr (incl. 19% MwSt.)

Soweit nicht anders angegeben kostet der Restore einer gTLD einmalig 100,00 EURO (zzgl. USt.) / 119,00 Euro inkl. Ust.
.jobs 150,00 Euro / 178,50 Euro
.travel 150,00 Euro / 178,50 Euro

Siehe hierzu auch die Restored Name Accuracy Policy http://www.icann.org/en/resources/registrars/consensus-policies/rnap


Übersicht der Domainbedingungen nach Domainendung (TLD)
alphabetisch sortiert:

.asia Domain


.at Domain (sowie .co.at und or.at Domain)


.biz Domain


.com Domain


.de Domain


.eu Domain


.info Domain


.mobi Domain


.name Domain


.net Domain


.org Domain


.pro Domain


.travel Domain


.tel Domain


.xxx Domain