Marburg/Berlin, 12.11.2014 – Die Hostserver GmbH wurde im Oktober erneut nach den international führenden Standards für Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 zertifiziert und für IT-Sicherheit nach ISO/IEC 27001:2005 auditiert. Damit bestätigt der TÜV Süd dem Spezialanbieter für Managed Hosting die kontinuierliche Verbesserung seiner Managementsysteme und Prozesse.

„Seit den Enthüllungen von Datenspionage und Datendiebstählen, haben Datenschutz und Informationssicherheit bei Unternehmen ein immer höheres Gewicht. So ist die Nachfrage nach Hostinglösungen von zertifi zierten Anbietern stark angestiegen“, so Fred Van Gestel, Informationssicherheitsbeauftragter (ISB) der Hostserver GmbH.

Ein umfassendes und aktives Management von IT-Sicherheit und Support stehen heute im Zentrum bei der Auswahl eines IT-Dienstleisters. „Mit dem erfolgreichen Audit unserer ISO 27001 Zertifizierung, unterstreichen wir unsere Position als Spezialanbieter für individuelle und sichere Hostinglösungen, direkt am größten Internetknoten Europas in Frankfurt am Main“, betont Marcus Schäfer, Geschäftsführer der Hostserver GmbH.

IT-Sicherheit und Datenschutz stehen bei Hostserver im Fokus: Von der Beratung und Planung über den Aufbau bis hin zum Betrieb. „Bei allen Fragen zu Datensicherheit und Datenschutz stehen wir unseren Kundinnen und Kunden kompetent zur Seite“, sagt Van Gestel.

Das durchdachte Konzept auf allen Ebenen des Vertriebs, der Analyse, der Konzeption, der Umsetzung, des Betriebs und des Kundensupports, wird sowohl für die IT-Sicherheit, als auch für das Qualitätsmanagement mit den ISO-Zertifikaten belegt.

„Die Erfüllung individueller Compliance-Anforderungen, zusammen mit dem transparenten und ISO zertifizierten Prozessen über den kompletten Lebenszyklus eines IT-Projektes, machen den Unterschied für unsere Kunden aus.“ betont Geschäftsführer Julian Wyneken.

1954 Zeichen

 
Was ist ISO 9001?

Die ISO 9001:2008 Norm ist ein internationaler Standard für Qualitätsmanagementsysteme, der in jedem Unternehmen und in jeder Branche angewendet werden kann. Die Norm enthält Vorgaben, wie Unternehmen ihre betrieblichen Abläufe und Prozesse gestalten sollten, um ein Höchstmaß an Qualität der Leistung und Effizienz der Arbeit zu erzielen.

Erreicht wird dies, durch Erarbeitung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS), das diesen Vorgaben folgt.
Das QMS wird von einer externen Zertifizierungsstelle, wie z.B. dem TÜV Süd, im Rahmen eines Audit geprüft. Wenn das QMS den Anforderungen genügt und die Inhalte von den Mitarbeitern adäquat umgesetzt werden, attestiert die Prüfstelle dies mit einem Zertifikat nach ISO 9001. Der Auditzyklus besteht aus einem jährlichen Überwachungsaudit und einem Wiederholungsaudit alle drei Jahre.

 
Was ist ISO 27001?

ISO 27001:2005 ist einer der strengsten internationalen Standards für Informationssicherheit. Er ist 2005 aus dem British Standard BS7799 hervorgegangen. Der Auditierungs- und Zertifizierungsprozess erstreckt sich auf alle Aspekte des Geschäftsbetriebs inklusive Infrastruktur, physikalische Sicherheit und Zutrittsmanagement, Personal, Kommunikation und Operations, Compliance-Kriterien sowie Datensicherungs- und Disaster-Recovery Systeme.

 
Zum Unternehmen:

Die 2000 gegründete Hostserver GmbH ist ein Spezialanbieter für anspruchsvolle und individuelle Hosting-Lösungen – kurz Managed Hosting. Als Generalunternehmen übernimmt die Hostserver GmbH dabei auf Wunsch auch die Betriebsverantwortung für die bereitgestellte Infrastruktur, sowie für Systeme und Anwendungen. Das Unternehmen mit über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, hat seinen Hauptsitz in Marburg und weitere Standorte in Frankfurt/ Main und Berlin. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Institutionen wie die Haufe-Lexware GmbH und Co. KG, die Victorinox AG oder die Philipps-Universität-Marburg.